Selbstsorge und Achtsamkeit für ehrenamtliche Helfer*innen

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die Pflegebedürftige und pflegende Angehörige unterstützen, leisten einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Anerkennenswert sind sowohl die Zeit, die die Engagierten dafür einsetzen als auch ihre wertschätzende Haltung in Situationen, die durchaus auch schwierig sind.

Um so wichtiger ist es, dass die Helferinnen und Helfer auch für sich selbst gut sorgen. In diesem Seminar lernen sie, die für sie passenden Strategien dafür zu finden, auch auf leise Signale des Körpers zu achten und wenn nötig Grenzen zu setzen.

Termin:

06.03.21, 9.30 - 15.00 Uhr

Leitung:

Ines Gärtner, Kommunikationstrainerin

Anmeldung:

eva.helms@familienzentrum-radebeul.de