Gedächtnistraining für Menschen mit Vergesslichkeit und leichter kognitiver Beeinträchtigung

Als Leichte kognitive Beeinträchtigung (auch Leichte kognitive Störung) wird eine Minderung der Denkleistung bezeichnet, die darüber hinausgeht, was für als altersgemäß „normal“ gilt, die normalen Alltagskompetenzen jedoch nicht beeinträchtigt. Die Betroffenen sind häufig um ihre Gedächtnisleistung besorgt („Ich vergesse immer mehr!“). Typisch sind Wortfindungsstörungen, ein schlechtes Namensgedächtnis, Schwierigkeiten beim Planen größerer Aktivitäten und leichte Störungen der räumlichen Orientierung. Die gewohnten Aktivitäten des Alltags sind davon nicht betroffen.

Für ein ausgewogenes Gehirntraining werden im Kurs gezielt Übungen durchgeführt, die dem neuesten Forschungsstand der Gedächtnisforschung entsprechen. Darüber hinaus erhalten Sie nützliche Tipps, wie Sie Ihr Gehirn über den ganzen Tag verteilt immer wieder stimulieren, aktivieren und trainieren können. Zusätzlich wird den Teilnehmenden der informelle Austausch mit anderen Betroffenen ermöglicht.

Ort:

Volkshochschule Radebeul Ost

Termine:

Do, 16.02., 16.03., 20.04., 15.06., 20.07.23, 09.30 - 11.00 Uhr

Kosten:

7,50 Euro/je Termin bzw. 35,00 Euro/Kurs

Leitung:

Eva Helms, Fachberaterin

Anmeldung:

0351/ 83 973-80 (AB), demenz@familienzentrum-radebeul.de