Der Findlingspark Nochten

Der Findlingspark Nochten ist ein Landschaftsgarten, gestaltet aus 7.000 skandinavischen Findlingen. In der sanft geformten Hügellandschaft wachsen über 100.000 Heidepflanzen, Sträucher und Gehölze. Im Zusammenspiel mit den gewaltigen Gesteinsbrocken lassen sie zu jeder Jahreszeit ein faszinierendes Parkbild in immer neuen Farben und Formen entstehen. Woher stammen die gewaltigen Findlinge? Noch vor 10.000 Jahren überzogen mächtige Eisschichten weite Teile Nordeuropas. Die gewaltigen Eismassen schoben sich nach Süden vor und rissen alles mit, was sich ihnen in den Weg stellte. Ganze Gebirge wurden dabei abgetragen und zu Kiesen, Sanden und Tonen zermahlen. Einzelne Gesteinsbrocken widerstanden der Kraft. Mit dem Eis gelangten sie von Skandinavien in die Lausitz. 

Wir treffen uns 9:00 Uhr am Familienzentrum Radebeul oder 10:20 Uhr am Haupteingang des Findlingsparks, Parkstraße 7, 02943 Boxberg/Oberlausitz. Die Parkführung beginnt um 10:30 Uhr.

Termin:

Mi., 16.06., 09 - 16.00 Uhr

Kosten:

12 € + Fahrtkosten

Leitung:

Ines Franke

Informationen und Anmeldung:

ines.franke@familienzentrum-radebeul.de, Tel. 0351/ 83 973-34