Themenabend "Analphabetismus"

Können Sie die Schrift Tamil lesen? Sicherlich nicht und das ist in diesem Fall auch nicht schlimm.

Aber dass jeder achte erwerbsfähige Erwachsene in Deutschland Probleme mit dem Lesen und schreiben hat, ist erschreckend. Denn Schrift und Text sind tägliche Begleiter. Beim Einkaufen, im öffentlichen Nahverkehr, im Internet, beim Arzt, am Arbeitsplatz, und auch die Kommunikation von Eltern mit Kindertagesstätten und Schulen basiert häufig auf der Schriftform. Was heißt das? Ist jeder achte Erwachsene im Alltag abgehängt?

Ein Themenabend zu funktionalem Analphabetismus/geringer Literarität wird die Ursachen und Folgen von gering ausgebildeten Lese- und Schreibfertigkeiten beleuchten. Interessierte können sich anhand von Schreibbeispielen mit den vielfältigen Ausprägungen des funktionalen Analphabetismus vertraut machen, sich über Zahlen und Fakten informieren oder im Vier-Augen-Gespräch Fragen stellen. Sie bekommen darüber hinaus die Möglichkeit, sich in die Situation, alltäglichen Text nicht zu verstehen, einzufühlen und erfahren, wie Sie Betroffene erkennen und unterstützen können.

Nähere Informationen zum Thema: www.koalpha.de

Termin:

Di., 07.09.21, 19 Uhr

Kosten:

Wir freuen uns über eine Spende.

Leitung:

Ulrike Löbel

Anmeldung:

Anja Schenkel
Tel: 0351/ 83 973-24
Mail: anja.schenkel@familienzentrum-radebeul.de