Prager-Eltern-Kind-Programm PEKiP®

Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP®) ist ein Konzept der Arbeit von Eltern mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr, ab der 6. Lebenswoche, in möglichst altershomogenen Gruppen. Integrationskinder sind willkommen. Im Mittelpunkt stehen dabei die PEKiP® - Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen. Sie als Eltern haben die Möglichkeit, Ihr Kind in jeder Entwicklungsphase bewusster zu erleben, es besser kennenzulernen und durch Spiel und Bewegung anzuregen. Im intensiven Kontakt erfahren Sie, was Ihrem Kind Spaß macht, wie lange es spielen will und wann es eine Pause braucht. In der Gruppe hat Ihr Baby den idealen Rahmen, sich auszuprobieren – auch im Kontakt zu Gleichaltrigen, während Sie Ihre Erfahrungen mit den anderen Eltern und der Gruppenleiterin austauschen können. Der Kurs ist als Präventionsangebot der AOK gelistet.

Termine:

Di., ab 12.01.21 und Mi., ab 13.01.21, jeweils 9-10.30 Uhr, 10.30-12 Uhr
Do., ab 04.03.21, jeweils von 9.30-11 Uhr
 

Kosten:

8x/ 64 €
10x/ 80 €
15x/ 120 €

Leitung:

Annegret Bürger (Di., Mi.), Cornelia Fleischhauer (Do.)
Liz. PEKiP-Leiterinnen

Anmeldung:

A. Bürger 0351/ 830 69 65 (AB), C. Fleischhauer 0351/ 830 54 55